Riesterrente - Informationen zur Riester Rente

Informationen zum Thema Rentenvorsorge. Was ist wichtig an der Vorsorge fürs Alter?
Start Krankenversicherungen Steuern sparen Baufinanzierung Versicherungsvergleich Geldanlage
Rentenvorsorge
Individuelles Angebot anfordern zum Thema:
Private Krankenvollversicherung
Private Krankenzusatzversicherung
Private Krankenversicherung für Beamte - Beihilfeversicherung
Private Krankenversicherung Studenten
Berufsunfähigkeitsversicherung
Private Altersvorsorge
Geldanlagen - Kapitalanlagen
Baufinanzierungen
Steuersparmodelle
Firmenversicherung
Über uns
Impressum
Datenschutzerklärung
Seite zu Favoriten
 
Informationen rund um die private Altersvorsorge mit der Riester Rente auf Basis einer Rentenversicherung, eines Banksparplans oder Investmentfonds.
Rentenversicherung Vergleich
Hier finden Sie weitere Informationen zu:
Private Krankenversicherung und Krankenzusatzversicherung. Krankenkassenvergleich von Krankenversicherungen.
Berufsunfähigkeit und Berufsunfähigkeitsrente Wichtige Vertragsbedingungen und BUZ Vergleich
Privatrente mit Rentenversicherung, Rentenversicherungsvergleich, Englische Versicherungen

Baufinanzierung-Optimierung
Warum ist eine Optimierung der Finanzierung wichtig, welche Ersparnisse kann man erwarten?

Berufshaftpflichtversicherung für Selbständige und Freiberufler mit Risk-Management-Konzept.
Geldanlage Kapitalanlage
Was ist wichtig, was sollte beim Vermögensaufbau und beim Geld anlegen beachtet werden?
Riesterrenten Produkte zur Absicherung des Lebensstandards.

In Deutschland wurde die gesetzliche Rentenversicherung reformiert. Wichtigste Maßnahme, das Rentenniveau soll von derzeit 70 % auf 67 % bis 2030 gesenkt werden. Bereits vorhandene und zukünftig noch größer werdende Versorgungslücken können nur durch den Aufbau einer privaten Altersvorsorge geschlossen werden.

Der Staat unterstützt den Aufbau einer kapitalgedeckten Riester Altersvorsorge mit Zulagen und Steuervorteilen. Die Riester Rente, die am 1. Januar 2002 eingeführt wurde, ist eine Möglichkeit der privaten Altersvorsorge zur Deckung der eigenen Versorgungslücke. Versicherte Personen in der gesetzlichen Rentenversicherung, Beamte, Soldaten, freiwillig gesetzlich Rentenversicherte, Eltern im Erziehungsurlaub, geringfügig Beschäftigte und Arbeitslose haben Anspruch auf die staatliche Förderung und steuerlichen Vorteile.

Aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Riester Produkte und Anbieter lohnt sich ein Vergleich der verschiedenen Altersvorsorge Möglichkeiten. Fordern Sie deshalb einen individuellen Vorschlag zur Riesterrente an.

Die nach dem steuerpflichtigen Einkommen berechneten Beiträge werden in förderfähige Riester Produkte angelegt. Die Zulagen zur Riester Altersvorsorge werden nicht direkt ausgezahlt, sondern dem Altersvorsorgevertrag gutgeschrieben.
Förderfähige Sparfonds sind beispielsweise Rentenversicherungen, Bank- und Fondssparpläne, Pensionsfonds sowie Pensionskassen, die verschiedene Kriterien erfüllen und durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin, geprüft und zertifiziert wurden.
Bedingung für die Förderung des Staates ist, dass die Auszahlung der Leistung als lebenslange Rente erfolgt, in der Regel in Form von monatlich gleich bleibenden Beträgen. Bei einem höheren Anlagevermögen kann auch die Auszahlung nach einem bestimmten Plan erfolgen. Die Zulage zur Förderrente vom Staat erfolgt nicht automatisch sondern muss beantragt werden, was meist aber die Gesellschaften erledigen, welche die Riester Produkte anbieten. Derzeit nutzen über 4 Millionen deutsche Bürger die Förderung der Riester Rente.

Die Beiträge zur Riester Rente können als Sonderausgaben von der Einkommensteuer abgesetzt werden.
Vor Rentenbeginn besteht die Möglichkeit einer 30 % igen Auszahlung, ohne dass dadurch die Zulagenhöhe beeinträchtigt wird. Eine Beleihung ist allerdings nicht möglich.

Sie erhalten einen individuell ausgearbeiteten Vorschlag zur Riester Rente von einem Experten aus Ihrer Nähe. Sie können auch ein individuelles Beratungsgepräch zur Riestervorsorge bekommen, wenn Sie es wünschen!

Zulagen und steuerliche Vergünstigungen müssen bei Tod der anspruchsberechtigten Person vor Renteneintritt zurückgezahlt werden. Hat der Hinterbliebene (Ehegatte/in) einen eigenen Riester Rente Vertrag können die Zulagen jedoch übertragen werden.
Bei einer Verlegung des Wohnsitzes ins Ausland müssen generell die Zulagen und Steuervergünstigungen zurückgezahlt werden.
Die Einzahlungen in die Riester Produkte sind steuerfrei. Die späteren Rentenzahlungen müssen in der jährlichen Einkommenssteuererklärung als Einnahmen angegeben werden und unterliegen bei der Besteuerung dem persönlichen Steuersatz. Hierzu gibt es derzeit keine Veränderungen / Neuregelungen, die Riester Rente ist nicht von der ab 01.01.2009 geltenden Abgeltungssteuer betroffen.

Die richtige private Altersvorsorge mit einer Riester-Rente lässt sich nicht immer einfach bestimmen. Deshalb sollte man sich beraten lassen, was für die individuelle Situation und künftige Lebensplanung das sinnvollste und passendste Riester Produkt ist. Ein erfahrener Riester Renten Experte hilft eine passende Riester Vorsorge zu finden und sich so ein sorgenfreies Leben im Rentenalter zu erfüllen.

 





Versicherungsvergleiche Krankenkassenvergleich, Berufsunfähigkeitsversicherungen, Firmenversicherungen, Britische Lebensversicherungen und Rentenversicherungen als Private Altersvorsorge und Rente sowie Finanzberatung zu Geldanlage, Baufinanzierung und Steuern sparen mit einem Steuersparmodell.

 

Weitere Informationen: Englische Lebensversicherungen Britische Lebensversicherungen Private Rentenvorsorge Riesterrente